oh, du güldener Herbst

Obwohl es noch (verhältnismäßig) warm ist, merkt man, dass der Herbst unterwegs ist. Morgens ist es schon etwas frisch, abends braucht man schon eine Weste und die Bäume beginnen sich goldorangerotgelb zu färben- noch 1, 2 Wochen und alles ist golden-ich freu mich!

Nun sind die Temperaturen auch endlich angenehm und nach meinem Geschmack- nichts gegen laue Sommerabende und heiße Tage am Strand, aber ich bin definitiv ein Herbstmensch. Im Sommer ist es hier eindeutig zu heiß, um draußen zu sein, aber seit 2 Wochen ist es herrlich (abgesehen von der Regenwoche, als meine Schwester da war). Ich versuche, so oft es geht, draußen zu sein- jeden Morgen gehe ich eine Runde spazieren und heute habe ich mein „Büro“ vom Küchentisch auf die Terrasse verlegt- einziger Nachteil: Der Gang zur Kaffeemaschine ist nun länger:-)
Ich sitze total gerne auf unserer Terrasse, die Natur buchstäblich vor der Nase, und wenn es im Schatten zu kühl ist, hole ich einen Schal. Irgendwie funktioniert mein Hirn auch besser, wenn ich in der Natur bin, das Schreiben und Lernen fällt viel einfacher und ich fühle mich nicht eingesperrt. Wenn ich den ganzen Tag im Haus sitze und lerne, habe ich ein total schlechtes Gewissen, weil ich den Tag nicht genutzt habe.

Langsam beginne ich auch, mich auf den kalten November und die bevorstehenden Feiertage vorzubereiten- es sind zwar noch etwas mehr als 2 Monate bis Weihnachten, aber seit Neuesten erledige ich Dinge immer sofort und wir alle wissen, die Zeit vergeht so schnell! Außerdem möchte ich die Feiertage genießen können, ohne mir Stress machen zu müssen, noch tausend Geschenke besorgen zu müssen.

Ich möchte ganz viel basteln, letztes Jahr war ich beinahe täglich draußen im Wald und habe mit den Kindern ganz tolle Sachen gebastelt- heuer muss ich das wohl alleine machen. Alte Marmeladegläser mit buntem Laub oder Nüssen füllen, Kerzen aufstellen, Maroni braten, Apfelpunsch trinken… herrlich.

Ich liebe den Herbst. Auch wenn ich jedes Jahr etwas wehmütig werde, wenn es dunkler und kälter wird, ich werde da richtig melancholisch. Aber heuer habe ich so viel erreicht in dem Jahr, dass ich stolz zurück blicken kann.

Auf meiner Herbstliste steht außerdem:

  • wandern gehen
  • Apfelpflücken mit Freunden
  • Kürbis schnitzen
  • Kürbissuppe, Kürbiskuchen, Kürbisschnitzel, Kürbispalatschinken
  • Punsch und Maroni
  • Laternen basteln
  • Martinsgans kochen
  • Herbstfest mit Freunden
  • Weingartenwanderung

Oh, Herbst- I am FALLing for you…

image

image

Advertisements

2 Gedanken zu “oh, du güldener Herbst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s