Prüfungssituation.

Letzte Woche hatte ich meine erste Prüfung. Ich musste eine Unterhaltung in Gebärdensprache führen und durfte (logischerweise) nicht reden. Die Untehaltung selber war total einfach: Hallo, wie gehts? Mir gehts gut, wie gehts dir? Wie heißt du? Wo wohnst du? Wo studierst du? Wo ist die Bücherei? Schön, dich kennen zu lernen, auf Wiedersehen.

Also, das wäre mal abgehakt, Note erfahre ich nächste Woche.

Eine Prüfung steht diese Woche noch an: Geschichte. Der Professor hat uns freundlicherweise eine Liste mit den Themen, die geprüft werden, gegeben, da fällt das Vorbereiten schon leichter! Und ich habe auch schon sämtliche Notizen und Mitschriften zusammen gefasst und ihm gezeigt und hab so eine Grundidee und er meinte auch, es sollte machbar sein (Ich Streber, ich!)

Mein Problem ist aber, dass ich auf einmal hunderttausend Sachen zu erledigen habe, die unglaublich wichtig sind und ABSOLUT nicht bis morgen Nachmittag warten können (Prüfung ist morgen Vormittag): Socken stricken, Socken farblich sortieren, Bücher alphabetisch, nein der Größe nach, oder doch lieber nach Genre sortieren? Stifte spitzen und sortieren. Wattestäbchen in Reih und Glied aufstellen und umordnen (unglaublich wichtig), meine Thermoskannen und Lunchboxes umstellen (oh, habt ihr ne Ahnung, WIE wichtig das ist!), und die Teebox gehört auch wieder sortiert!

Außerdem habe ich ein ganz tolles Lernsystem: ich gehe die Notizen durch und sortiere aus: hab ich schon gelernt, brauch ich nicht, wird nicht gefragt, weiß ich schon, brauch ich nicht, ist uninteressant…

Ihr seht also, alles easy.

Und jetzt muss ich los, meine Aufladegerätebox muss dringend sortiert werden.

Advertisements

2 Gedanken zu “Prüfungssituation.

  1. Hi 🙂

    Über gefühlte tausende Seiten bin ich auf deinen Blog gelandet. Hab deinen ersten Post gelesen und muss sagen…. ich bin begeistert! Du schreibst auf eine lustige Art und Weise, dass man gar nicht anders kann als weiter zu lesen!!!

    Weiter so 🙂

    Liebste Grüße
    Jenni Jamilia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s