Jahresrückblick 2015

Eigentlich hatte ich ja vor, bis Neujahr in Weihnachtspause zu sein. Aber, manchmal kommt das Leben dazwischen. In meinem Fall in Form eines Hexenschusses und nun liege ich mit Heizdecke im Bett und checke Emails und Noten, da kann ich ja genauso gut einen Jahresrückblickpost schreiben. Diesmal etwas früher, aber erstens ist gleich Weihnachten und zweitens kommen meine Eltern und jüngste Schwester, da hab ich dann keine Zeit, sentimental auf das Jahr zurück zu schauen!

Also. Here it comes.

Wahnsinn. 2015 ist vorbei. Dabei hat es doch erst gestern begonnen!
Und weil es bei mir schon Tradition ist, dass ich mir Gedanken über das vergange Jahr und das kommende Jahr mache, gibt es auch heuer wieder, so wie 2013 und 2014 schon, einen kleinen Rückblick. Wo ich das Original herhabe, kann ich leider nicht sagen, wenn es wer weiß, bitte dazuschreiben:-)

  1. Ganz grob, auf einer Skala von 10: Wie war dein Jahr? Ich denke, im Großen und Ganzen eine 8.
  2. Zugenommen oder Abgenommen?
    Ziemlich gleich bleibend, jetzt gegen Ende hin stressbedingt abgenommen. Besonders am kleinen Zehen!
  3. Haare länger oder kürzer? Kürzer. Dabei habe ich sie soooo brav wachsen lassen. Und dann kam das Hairsaster und nach monatelangen geduldig wachsen lassen, hat es mir gereicht und ich habe 10 cm hinniches Haar abgeschnitten. Ich habe halt liebe kurzes, schönes und gesundes. als langes, schirches, hinniches Haar.
  4. Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
    Definitiv kurzsichtiger. Bin richtig schaßaugat worden, naja, aber dank meiner Hornhautverkrümmung bekomm ich die Linsen nun teilweise von der Krankenkasse bezahlt. Muss es ja positiv sehen:-)
  5. Mehr Kohle oder weniger?
    Weniger. Thanks Visa and USA
  6. Besseren Job oder schlechteren?
    Auf Grund der Visumsregelungen darf ich nicht arbeiten. Gilt Studentin als Job?
  7. Mehr ausgegeben oder weniger?
    Hmm… wegen Visum hab ich eindeutig extremst viel mehr ausgegeben. Aber dann war ich echt super sparsam und hab kaum etwas ausgegeben.
  8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn ja, was?
    MEXICAN TRAIN.
  9. Mehr bewegt oder weniger?
    Mehr. Eindeutig mehr.
  10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
    Eine Lebensmittelvergiftung und Anfang des Jahres war ich ziemlich verkühlt, ach ja und im September war ich auch kurz krank.
  11. Davon war für dich die Schlimmste?
    Lebensmittelvergiftung. URGH
  12. Der hirnrissigste Plan?
    Beschließen, in den Staaten zu bleiben. Und in ein kleines Dorf in den Bergen zu fahren, um einen Christbaum zu kaufen. 10 Stunden Fahrt. Not worth it. Und mich bei Instagram anzumelden. Bin jetzt schon wieder genervt
  13. Die gefährlichste Unternehmung?  Mit Hexenschuss Weihnachtsbesorgungen machen. AUA
  14. Die teuerste Anschaffung?
    Visum, Flug und Unikurse
  15. Das leckerste Essen?
    Homemade Sauerkraut und Knödeln by Mama. Und der Wahnsinns Apfelkuchen meiner Schwester. Und immer wieder Kürbiscremesuppe.
  16. Das beeindruckendste Buch? ‚A Night To Remember‘ von Walter Lord und ‚Jane Eyre‘ von Charlotte Brontë
  17. Der ergreifenste Film?
    Titanic. Sorry guys, aber ich oute mich hiermit als Titanic Fan. Hab ihn gleich 2 mal hintereinander gesehen und war so ergriffen. Und ‚Rudy
  18. Die beste CD?
    Meine neue Bluegrass CD und meine wieder entdeckten Kinderhörspiele, die ich immer zum Einschlafen höre.
  19. Das schönste Konzert?
    Das Gesinge vom Buben im Auto. Und das Kindergartenkonzert der Mittleren. Oh und ich war auch in der Symphonie.
  20. Die meiste Zeit verbracht mit? Dem Freund
  21. Die schönste Zeit verbracht mit? Dem Freund, meinen Eltern im Urlaub, mit den Kindern.
  22. 2015 zum ersten Mal getan?
    Star Wars gesehen. Oh und Instagram.
  23. 2015 nach langer Zeit wieder getan? Mit den Eltern auf Urlaub gefahren, gestrickt, Eierlikör getrunken
  24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
    – Jedes einzelne Visumsbezogene Drama. Das waren aber auch viele.
    -DAS HAIRSASTER. OMG. So unnötig. Ich leide immer noch an den Folgen und musste mir im Endeffekt doch die Haare abschneiden- alle 2 Monate zum Frisör um 2 cm abschneiden zu lassen. NIE WIEDER.
    -Diskussionen
  25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
    Winterjacke anziehen, wenn es kalt ist, Sonnenhut aufsetzen, wenn die Sonne scheint, „du brauchst keine Windel mehr und nein, es gibt nicht jedes mal M&M’s wenn du aufs Klo gehst“, und meine Eltern, dass ich hier bleiben will
  26. Das schönste Geschenk, das ich jemanden gemacht habe? Zeit
  27. Das schönste Geschenk , das mir jemand gemacht hat? Zeit
  28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt  hast? „You are my best friend“ (Das Nicht-Mehr-Baby)
  29. Der schönste Satz, den ich zu jemanden gesagt hab: I love you
  30. Dein Wort des Jahres?
    Pottytraining. DUH.
  31. Dein Unwort des Jahres:
    DRAMA
  32. Deine Lieblings-… des Jahres? Schmuckstück: mein Perlenarmband von der Oma.
  33. Spontanste Aktion im Jahr 2015?
    Über 4th of July nach Minnesota zu fliegen
  34. Was war die größte Veränderung in diesem Jahr?
    USA. Oh und: Ich habe mich geschlagen gegeben und nun auch endlich Instagram, nachdem ich Hinterwelter mich jahrelang geweigert habe haha
  35. Was nimmst du dir für 2016 vor? eine Instagramberühmtheit zu werden. Haha, Spaß! Ich möchte weiterhin gute Noten bekommen, den Mut haben, ‚Nein‘ zu sagen und den Mut haben, zu meinem ‚Ja‘ zu stehen.

 

Dann habt noch eine schöne (Vor-)Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und wir sehen uns dann im neuen Jahr!
Advertisements

9 Gedanken zu “Jahresrückblick 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s