Wir sind alle Erwachsen hier.

(Oder zumindest teilweise.)

Gestern bin ich auf die Behörde gegangen, um meinen Namen zu ändern. Heiratsurkunde herzeigen, Führerschein herzeigen, einen Wisch unterschreiben und auf einmal habe ich einen anderen Nachnamen. Auf zur Bank, um dort die Änderungen bekannt zu geben und dann zum Führerscheinbüro, um einen neuen Führerschein zu beantragen und zwei Stunden und 20$ später heiße ich nicht mehr Lisa W. sondern Lisa R.  Jetzt muss ich nur noch ein Dokument zum Standesamt in Österreich schicken, auf die Botschaft in DC fahren, dort einen Zettel unterschreiben und meinen neuen Pass beantragen.

Irgendwie ein komisches Gefühl.

Da lebe ich 27 Jahre lang mit einem Namen und dann schwupdiwupp nicht mehr.

Jahrelang war ich genervt von meinem Nachnamen. Ständig musste ich buchstabieren. Und weil es ein schwedischer Name ist, musste ich das Sondersymbol erklären. So oft musste ich mich ärgern und rumtelefonieren, weil der Name SCHON WIEDER falsch geschrieben wurde. Irgendwann habe ich mich nicht mehr geärgert, wenn der Name falsch ausgesprochen wurde. Oft habe ich gedacht, „ich freue mich, wenn ich heirate, dann krieg ich endlich einen normalen Namen, den  ich nicht ständing buchstabieren muss“ (Blöd nur dass der Mann deutsche Vorfahren hat und der Nachname deutsch ist und im Gegenteil zu meinem Mädchenname, der witizgerweise richtig ausgesprochen wurde, dauernd falsch ausgesprochen und geschrieben wird)

Irgendwann habe ich dann aber doch beschlossen, meinen Namen zubehalten. So ein schöner Nachname, und vorallem so einzigartig. Als wir uns verlobt haben, habe ich das auch angesprochen, und wir haben über die Möglichkeit eines Doppelnamens nachgedacht (wobei ich dann aus dem Buchstabieren nicht mehr rausgekommen wäre.) Als es dann so weit war und wir unsere Unterlagen für die Green Card unterschreiben mussten, fragte die Anwältin, ob ich meinen Mädchennamen oder seinen Nachnamen auf meinem Ausweis haben möchte, und wir haben wir beschlossen, seinen Namen zu nehmen und so war es dann auf einmal klar: ich nehme seinen Namen an.

Und das war OK so. Bis ich zum ersten Mal nach der Hochzeit wieder in der Kinderstunde war und als „Mrs. R.“ vorgestellt wurde. Uff. Schluck. Bis jetzt war ich doch immer „Miss Lisa“. Und jetzt bin ich doch tatsächlich „Mrs. R.“. Das klingt auf einmal so erwachsen.

Und jetzt habe ich auch offiziell, auf dem Papier, meinen Mädchennamen hergegeben (Klar hatte ich meinen Mädchennamen als 2. Vornamen eintragen lassen können, so wie das hier viele Machen, aber das würde doof klingen)

Ein bisschen wehmütig bin ich schon. Und gleichzeitig aufgeregt, den jetzt beginnt ein neuer Abschnitt.

Also, auf ein neues.

Eure Mrs. R.

 

 

Und weil hier Monogramme ganz beliebt sind, habe ich mir zur Hochzeit ein Taschentuch mit meinem neuen Initialen besticken lassen.

sarahmattozzi-photography-daniellisa-wedding-126

Foto: Sarah Mattozzi

hier seht ihr uns frisch verheiratet, auf unserer ersten Hochzeit. (Ja, wir hatten zwei! Eine in den USA, eine daheim)

(Den Kindern habe ich übrigens gesagt, sie dürfen mich Miss Lisa nennen. Und dann durften sie raten, woher ich komme. Mein Favorit war: „Anarkika“ wo ich DÖRMÄN spreche.)

 

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Wir sind alle Erwachsen hier.

  1. Oh Lisa, da treibt es mir die Tränen in die Augen! Den Weg den du gehst. Und egal ob du da jetzt tausende Kilometer entfernt wohnst, deine eigene Familie gegeündet und nun auch einen anderen Namen hast…bleibt doch etwad von dir hier! :-*

    Und diese Fotos! ♡ So rührend und ja…Tränen von dieser Schönheit

    Gefällt mir

  2. hach wie schön! ja die sache mit dem namen. schon irgendwie schwierig. ich weiß auch noch nicht so genau, wie ich da wohl eines tages mal tun werde. wird sich dann schon weisen. und wie auch immer, wenn er anders wird, wird das sicher komisch ^.^

    Gefällt mir

  3. Ein schönes Foto! 🙂 Glückwunsch zum neuen Namen, ich fand es auch erstmal ungewohnt, aber mochte meinen vorherigen Namen nicht ;D (Danke übrigens für den Hinweis mit dem Führerschein, ich hab vorhin gemerkt, dass ich seit einem Jahr noch den mit dem alten Namen habe ;D)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s