Gegen den Herbstblues.

Ich LIEBE Herbst. Von mir aus könnte es jeden Tag Herbst sein. Ok, ein paar Tage darf gaaaaanz viel Schnee sein und ein paar Wochen Frühling und so gegen 1, 2 Wochen Hitze habe ich auch nichts im Jahr. Aber sonst. Ach, Herbst…

Ich wollte ja immer eine Herbsthochzeit, so Ende September, Anfang Oktober. Von mir aus auch im November. Stellt euch die Farben vor! Und dann gibt es alles mit Kürbis und Apfel und Apfelpunsch. Naja, läuft nicht immer wie man es sich vorstellt, aber unsere Sommerhochzeit war auch super-duper.

Jedenfalls freue ich mich wie irre auf den Herbst. Hier in Virginia ist er ja besonders schön. Da leuchtet alles goldgelb. Und es ist auch noch recht warm. Nur den Nebel, den vermisse ich.

Insgeheim träume ich ja vom New England Indian Summer. In so einem kleinen Städtchen in einem Bed&Breakfast zu sein, im Laub spazieren gehen, wenn es schön frisch ist, abends vorm Kaminfeuer sitzen… Ach. Irgendwann komm ich noch nach Maine und Vermont im Herbst.(Vielleicht ja nächstes Jahr, gell Anna und Margaretha?)

Hier ist er ja auch nicht schlecht. Im Gegenteil. Man kann Apfelpflücken gehen und Kürbispflücken (wobei da geht man nur auf ein Feld und sucht sich einen aus, nix mit pflücken). Und der Park ist so wunderwunderschön im Herbst. Und vorallem gibt es PUMPKIN SPICE LATTE. Ich bin ja mega PSL Opfer.

Die dunkle Seite vom Herbst ist allerdings… dass es länger finster wird und es kälter wird und düster und es morgens schwieriger wird, aufzustehen, und man oft in einen Herbsttrott verfällt. Und Trübsal bläst. Und da ich generell anfällig für „Seasonal depression“ bin (ich werd immer so wahnsinnig schwermütig im November), habe ich mir eine „fall list“ zusammen gestellt, mit Dingen, die ich diesen Herbst gerne machen möchte, eben um diesem Trübsal entgegen zu wirken. Und um Lagerkoller zu vermeiden. Ab Herbst ist Richmond ziemlich fad und es gibt kaum indoor activities, wie man so schön sagt. Da wird es schnell langweilig am Wochenende und die Decke droht auf den Kopf zu fallen.

Nicht aber mit meiner Liste!

Ob alleine, mit der Schwester, mit der besten Freundin, mit dem Liebsten, mit Kindern… das wird sicher ein schöner Herbst!

  • der Klassiker: Picknick. Unter einem Baum, mit einer Thermoskanne mit heißen Tee/Kakao und Muffins. Habe ich als Mary Poppins oft gemacht, erst am Spielplatz gehen und spielen oder im Wald spazieren und dann genießen!
  • ein Weingut besuchen. Wir haben hier ein paar sehr schöne, wo man herrlich Weinverkostung machen kann
  • Zimmer/Wohnung dekorieren- eh der Klassiker (I wanna thank Pinterest for all the inspiration and time wasted on this app, thank you thank you)
  • zum Brunch einladen. Man stellt Sekt und Orangensaft zur Verfügung, die Gäste bringen den Rest. Ich denke, ich lade am Samstag zum Brunch ein. Ich habe soeben ein Kartoffelgratingericht gefunden-zum reinlegen.
  • Ein Herbstabendessen. Mit Kürbissuppe, Kürbisgnocchis, Kürbisallem. Und dazu Apfelpunsch und Herbstmusik.
  • Jetzt kommt mein Favorit: In die Bäckereien und Cafés gehen und die Herbstspezalitäten ausprobieren. Wir werden wohl in eine andere Stadt dazu fahren.
  • Oder man holt die Bäckerei zu sich und backt applepie und pumpkinpie und lädt zu sich ein. Nicht vergessen, den Tisch schön zu decken und Blumen vom Markt zu holen!
  • backen. backen. backen. Auf meiner Liste stehen apple butter und pumpinbutter. und PUMPKINPANCAKES!!!!!
  • Kürbisschnitzen. Sau Arbeit und Saustall aber witzig.
  • Stricken.
  • Herbstlaub sammeln und rumbasteln.
  • Themenparty. Murdermysteryparty. Ui ui ui. Ich freu mich!
  • Pie competition. Oder einfach paar Freunde zum pie backen einladen und dann Film schauen. Hier steht „Email für dich“ auf der Liste
  • Ein FRIENDSGIVINGdinner veranstalten. Mit Freunden essen und DANK sagen.

ACH HERBST KOMM DOCH BALD!!

hier habe ich noch einige Fotos vom Herbst 2014… so ein toller Herbst!

hollywood-cem-nov-1st-15 hollywood-cem-nov-1st-26 hollywood-cem-nov-1st-28 img_1269 img_1274 maymont-nov-4th-26 lb-41 lb-46 lb-113 lb-116 lb-178

In diesem Sinne: HAPPY FALL Y’ALL.

Advertisements

11 Gedanken zu “Gegen den Herbstblues.

  1. …Maine oder Vermont ist gebongt LIsa 🙂

    Ich liebe Herbst auch 🙂 und freue mich schon soooooo.
    HIer im Ösiland haben wir noch bissal Spätsommer/Altweibersommer…hach soo herrlich.

    Für den Herbst habe ich mir auch eine LIste mit Dingen, die ich machen möchte, geschrieben. (zulesen auf meinem Blog Die fabelhafte Welt der Anna. unter dem Eintrag: Ziele) Aber ich denke, da kommen ncoh welche dazu (Herbstbacken zum Bleistift.) Oder einen Herbstbrunch machen und Freunde einladen…Lisa, Danke für deine Ideen 🙂

    Bussi

    Gefällt 1 Person

  2. vermont im herbst ❤ oh ja, irgendwann, one day, maybe! ich liebe den herbst auch, aber der abschied vom sommer ist heuer so schwer, weil der sommer so schön war und weil es mir grad ein bissi graust vor den dunklen tagen, dem vielen wind und dem ewigen grau in wien, das oft wochenlang nicht aufreißt, wenn die bunten blätter einmal weg sind. schöne liste, sowas hab ich auch ab und an.

    Gefällt 1 Person

    • Herbst hier ist schon was ganz tolles… vor allem der Herbst vor 2 Jahren war wahnsinnig farb intensiv und halt lange gedauert! Letztes Jahr sind die Blätter schon mitte Oktober weggewesen, heuer noch bis Ende November… ganz toll!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s