Sonnenfinsternis.

Am Montag stand halb Amerika still. Nun ja, nicht ganz still. Eher saßen/standen alle mit fancy schmancy Sonnenbrillen und starrten in den Himmel.

Wir hatten nämlich Sonnenfinsternis. Charlotte lag zwar nicht in der Bahn (?), aber zu 98%iger Sonnenfinsternis haben wir es geschafft.

Ganz kribbelig standen wir um 14.30 am Parkhausdach, mit gefühlt 100 anderen und starrten in den Himmel (natürlich mit Brille). Um 14.41 war dann peak time- der Mond bedeckte die Sonne zu 98%! Ich bekam Gänsehaut! Es wurde zwar nicht dunkel bei uns, aber es wurde deutlich dunkler, es sah fast so aus, als würde man durch eine Sonnenbrille blicken.

Ein tolles Erlebnis!

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Sonnenfinsternis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s